Skip to main content

Geprüfte/r Immobilienmakler/in (AWI)

Grundlagen der Immobilienwirtschaft & der Maklertätigkeit

Informationsbroschüre zur Fortbildung

Nächster Starttermin

Blockunterricht: 12. März 2018

Ziel

Die Vermittlung von Immobilien setzt neben Verhandlungsgeschick und kommunikativen Fähigkeiten auch ein breites Fachwissen voraus, um den Kunden umfassend und professionell rund um den Immobilienerwerb bzw. –Verkauf oder das bevorstehende Mietverhältnis beraten zu können.

Dabei steigen die Anforderungen an qualifizierte Vermittler stetig. Entsprechendes Fachwissen ist deswegen unabdingbar.

Dieser praxisorientierte Lehrgang vermittelt umfassendes Know-how in aktuellen Bereichen der Immobilienwirtschaft und liefert so professionelles Handwerkszeug für die Vermietung und den Verkauf von Immobilien. Neben rechtlichen und immobilienspezifischen Kenntnissen werden dabei auch persönliche und methodische Kompetenzen (Vertriebs- und Akquise-Techniken, Marketing) vermittelt. 

Die Fortbildung zum/zur geprüften Immobilienmakler/in (AWI) richtet sich an alle Personen, die bereits erste Erfahrungen in der Vermittlung von Immobilien sammeln konnten oder gerne in Zukunft als Immobilienmakler tätig werden möchten.

Hierzu zählen insbesondere:

  • Personen, die eine Zusatzqualifikation erwerben möchten
  • Selbständige Immobilienmakler
  • Mitarbeiter/innen als Quereinsteiger in Immobilienunternehmen
  • Mitarbeiter/innen in Immobilienunternehmen, deren Ausbildung mehrere Jahre zurück liegt und die ihr Wissen aktualisieren wollen
  • Vorbereitung für die Fortbildung zum/zur Immobilienwirt/in (AWI)

Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, eine abgeschlossene technische Ausbildung mit zusätzlich kaufmännischen Grundkenntnissen, oder eine berufliche Tätigkeit im Immobilien-, Bau-, Versicherungs-, oder Bankbereich.

Unseren Fortbildungslehrgang zum/zur geprüften Immobilienmakler/in (AWI) bieten wir bereits seit 2010 erfolgreich an. Aktuelles Praxiswissen ist für uns dabei von zentraler Bedeutung und setzt eine kontinuierliche Weiterentwicklung voraus, um Gesetzesänderungen und wandelnde Anforderungen im Lehrgang stets zu berücksichtigen.

Den aktuellen Rahmenstoffplan zur Fortbildung können Sie hier abrufen.

Teilnehmer, die den Lehrgang erfolgreich belegt haben, können eine Prüfung ablegen, die zur Führung des Titels „Geprüfte/r Immobilienmakler/in (AWI)“ berechtigt.

Weitere Informationen zur Prüfung erhalten Sie hier.

Blockunterricht

Die Fortbildung umfasst 120 Unterrichtseinheiten. Der Unterrichtsstoff wird in 2x einer Woche Blockunterricht vermittelt:

1. Woche: 12. - 17. März 2018
2. Woche: 09. - 14. April 2018

Der Unterricht findet in den Räumen der AWI GmbH, Hohe Str. 16, 70174 Stuttgart statt.

Die Prüfungsabnahme erfolgt nach Abschluss des Unterrichts. Die Prüfungstermine werden zu Kursbeginn mitgeteilt.

Das Dozententeam der Fortbildung zum/zur geprüften Immobilienmakler/in (AWI) besteht aus Professoren und Lehrbeauftragten aus dem Hochschulbereich, sowie aus Praktikern aus Verbänden, Wohnungsunternehmen und der Immobilienwirtschaft.
Das unmittelbare Praxiswissen wird so direkt in die Lehrveranstaltungen eingebracht.

Die AWI Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH hat das Privileg, mit dem Fortbildungslehrgang zum/zur geprüften Immobilien-Vermittler/in (AWI) einer von 22 Bildungsträgern zu sein, die in der Marktübersicht der Stiftung Warentest zu Immobilienmakler-Lehrgängen vertreten sind (test Spezial Karriere 2012 - Weiterbilden, weiterkommen). 
Die Aufnahme in die Marktübersicht der Stiftung Warentest stellt eine Würdigung des AWI-Konzeptes und der hierbei vermittelten Qualifizierungen unserer Kursteilnehmer dar.

Weitere Informationen

Teilnehmer aus Mitgliedsunternehmen
des vbw und des VdW Bayern: 1.995,-- €
Nichtmitglieder: 2.195,-- €
Prüfungsgebühr: 150,-- €

Frühbucher-Rabatt bei einer Anmeldung bis spätestens 8 Wochen vor Kursbeginn (Eingang bei AWI):
Teilnehmer aus Mitgliedsunternehmen
des vbw und des VdW Bayern: 1.995,-- € 1.795,-- €
Nichtmitglieder: 2.195,-- € 1.995,-- €
Prüfungsgebühr: 150,-- €

Das Teilnahmeentgelt versteht sich inkl. Lehrgangsunterlagen (Skripte) und ist von der Umsatzsteuer befreit. Als besonderen Service erhalten Sie kostenfrei aktuelle Gesetztestexte (BGB und BauGB), die Sie im Unterricht, der Prüfung und im beruflichen Alltag unterstützen.

ESF Fachkursförderung
Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gewährt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Landesmitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau einen einkommensunabhängigen Zuschuss von 30% bzw. 50% für Fachkurse.

Wir haben für diesen Fortbildungslehrgang die ESF-Förderungen beantragt. Weitere Informationen und Antragsformulare finden Sie hier.

Bildungszeit
Das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg ermöglicht es, Bildungszeit für Maßnahmen der beruflichen oder politischen Weiterbildung beim Arbeitgeber zu beantragen. 
Beschäftigte in Baden-Württemberg, die länger als 12 Monate in einem Unternehmen sind, haben Anspruch auf 5 Tage Bildungszeit pro Jahr. Voraussetzung ist, dass das Unternehmen mehr als 10 Mitarbeiter beschäftigt und die Bildungsmaßnahme von einer anerkannten Bildungseinrichtungen durchgeführt wird. Die Freistellung erfolgt unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes. 
Weitere Informationen und Anträge finden Sie hier.

Steuerliche Möglichkeiten
Ihre angefallenen Aufwendungen im Rahmen einer Fortbildung können Sie i.d.R. bei Ihrer Einkommenssteuer geltend machen (Werbungskosten).
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr zuständiges Finanzamt.

Wenn Sie sich für die Fortbildung anmelden möchten, so können Sie hier das entsprechende Anmeldeformular als PDF-Datei herunter laden.

Anmeldeschluss: Bitte senden Sie uns Ihre Anmeldung bis spätestens 2 Wochen vor Kursbeginn zu.

Ihr Ansprechpartner

Marion Fetter
Immobilienfachwirtin (IHK), Dipl. Wirtschaftsingenieurin (FH)
Teamleiterin
Handlungsbevollmächtigte
0711 16345-606
0711 16345-699