Skip to main content

Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (IHK)
und/oder Immobilienwirt/in (AWI)

Informationsbroschüre zur Fortbildung

Nächster Starttermin

Blockunterricht: 19. März 2018 (Kurs 36)
Wochenendkurs: 12. Oktober 2018 (Kurs 37)

Ziel

Immobilienfachwirten steht ein breites Spektrum von Karrieremöglichkeiten offen. Sei es in Wohnungsunternehmen, Immobilienabteilungen größerer Unternehmen, oder als selbständige Unternehmer.
Immobilienfachwirte sind Experten in allen Tätigkeitsfeldern der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Sie übernehmen regelmäßig verantwortungsvolle Aufgaben, bewerten immobilienwirtschaftliche Sachverhalte, bearbeiten systematisch komplexe Problemstellungen und managen immobilienwirtschaftliche Projekte alleine oder im Team.

Auf Basis der Ausbildung zum/zur Immobilienkaufmann/Immobilienkauffrau (IHK) werden die Themen in dieser Fortbildung weiter vertieft. Die Fortbildung bereitet auf die externe, bundeseinheitliche IHK Prüfung vor und umfasst die 6 Handlungsbereiche des Rahmenlehrplans der IHK: Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft, Unternehmenssteuerung und Kontrolle, Personal, Arbeitsorganisation und Qualifizierung, Immobilienbewirtschaftung, Bauprojektmanagement, Marktorientierung und Vertrieb, Maklertätigkeit.

Die Fortbildung zum/zur geprüften Immobilienfachwirt/in (IHK) und/oder Immobilienwirt/in (AWI) ist auf Mitarbeiter von Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Maklerunternehmen, Bauträgergesellschaften sowie Banken und Versicherungen ausgerichtet, deren Haupttätigkeit im Bereich der Immobilie liegt. Aber auch Mitarbeiter aus dem Groß- und Außenhandel und der Industrie werden verstärkt vor die Aufgabe gestellt, immobilienwirtschaftliche Probleme, etwa Standortfragen oder Renaturierungsfragen in der Industrie zu lösen.

Das Fortbildungskonzept ist stark auf das mittlere Management in den genannten Unternehmen ausgerichtet.

Zur Prüfung können Sie zugelassen werden, wenn Sie 

  • eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in dem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf der Immobilienwirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem anderen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweisen.

Die Berufspraxis muss wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Immobilienfachwirts aufweisen. 

Über den Antrag auf Zulassung zur IHK Prüfung entscheidet die IHK Region Stuttgart, Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen, Geschäftsstelle Nürtingen. Wir empfehlen daher dringend, den Antrag auf Zulassung zur IHK-Fortbildungsprüfung vor Kursbeginn zu stellen (bitte Ihrer Anmeldung im Original beifügen).

Die Inhalte des Fortbildungslehrganges basieren auf dem DIHK Rahmenstoffplan. Die Lehrgangsinhalte können Sie unserem Rahmenstoffplan entnehmen.

Am Ende des rund anderthalbjährigen Fortbildungslehrganges haben Sie die Möglichkeit, sich für eine oder zwei Prüfungen anzumelden und diese abzulegen:

Prüfung zum/zur Immobilienwirt/in (AWI)
Bei der Prüfung handelt es sich um eine akademieinterne Prüfung. 
Die Prüfungsordnung finden Sie hier: Prüfungsordnung AWI.

Prüfung zum/zur geprüften Immobilienfachwirt/in (IHK)
Die Industrie- und Handelskammer der Region Stuttgart hat bei ihrer Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen in der Geschäftsstelle Nürtingen einen Prüfungsausschuss zum/zur Geprüften Immobilienfachwirt/in (IHK) eingerichtet. Die Aufgaben zur schriftlichen Prüfung werden auf der Grundlage des DIHK Rahmenstoffplans von einem zentralen Prüfungsausschuss einheitlich für ganz Deutschland gestellt. Die mündliche Prüfung wird vor dem Prüfungsausschuss der IHK, Region Stuttgart, Bezirkskammer Esslingen in Nürtingen abgelegt. Dem Prüfungsausschuss gehören mehrere Mitglieder an, die auch als Dozenten der AWI bei der Fortbildung zum/zur Geprüften Immobilienfachwirt/in (IHK) tätig sind.

Die Prüfungsordnung zur IHK Prüfung finden Sie hier: Prüfungsordnung IHK.

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt gesammelt zum Ende des Lehrgangs. Selbstverständlich können Sie sich auch bereits früher verbindlich bei der IHK zur Prüfung anmelden. Die Prüfungsgebühr wird von der IHK erhoben und wird mit der Einladung zur Prüfung fällig.

Weitere Informationen zur Prüfung "geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (IHK)" (Hilfsmittellisten, Strukturierung, Prüfungstermine, usw.) finden Sie auch bei der DIHK-Bildungs-GmbH.

Die Fortbildung erstreckt sich auf insgesamt 520 Unterrichtseinheiten (UE) und umfasst einen Zeitraum von rund anderthalb Jahren.

Wir bieten den Lehrgang als berufsbegleitenden Lehrgang wahlweise im Blockunterricht oder als Wochenendkurs an.

Blockunterricht
Der Unterricht wird in 8 x 1 Woche Blockunterricht abgehalten (Änderungen vorbehalten):

1. Woche: 19. – 24. März 2018
2. Woche: 16. – 21. April 2018
3. Woche:  25. – 30. Juni 2018
4. Woche:  08. – 13. Oktober 2018
5. Woche:  14. – 19. Januar 2019
6. Woche:  25. – 30. März 2019
7. Woche:  13. – 18. Mai 2019
8. Woche:  15. – 20. Juli 2019

Der Unterricht findet jeweils von 8:30 - 17:00 Uhr in der Hohe Str. 16, 70174 Stuttgart statt. Darüber hinaus findet eine Blockwoche zur intensiven Prüfungsvorbereitung und eine Vorbereitung auf die mündliche Prüfung statt. Die Termine werden Ihnen im Kursverlauf mitgeteilt.


Wochenendkurs
Nächster Start: 12. Oktober 2018

Der Unterricht findet freitags von 17:30 - 20:45 Uhr und samstags von 8:30 - 13:30 Uhr in Stuttgart statt. Während der Schulferien in Baden-Württemberg findet kein Unterricht statt.

Zusätzlich findet eine Blockwoche zur intensiven Prüfungsvorbereitung und eine Vorbereitung auf die mündliche Prüfung statt. Die Termine werden Ihnen im Kursverlauf mitgeteilt.

Professoren und Praktiker aus der Immobilienwirtschaft, sodass unmittelbar Praxiswissen in die Lehrveranstaltungen eingebracht werden kann. Der Erfolg der Fortbildung wird vor allem durch diese ideale Kombination von Theorie und Praxis gewährleistet.

Der Unterricht findet in Seminarform statt. Neben Vorträgen finden Gruppenarbeiten, Rollenspiele und Fallstudien statt.
Zur Unterstützung und Nacharbeit erhalten Teilnehmer/innen Literaturhinweise, unterrichtsbegleitende Unterlagen und einen kostenfreien Onlinezugang zur Immothek24, sodass die Teilnehmer weiterführende Skripte und E-trainings nutzen können. Hierfür ist ein Internetzugang erforderlich. 

Teilnehmer aus Mitgliedsunternehmen
des vbw und des VdW Bayern: 3.380,– Euro
Nichtmitglieder: 3.580,– Euro
IHK-Prüfungsgebühr (Angabe ohne Gewähr): 530,– Euro
AWI-Prüfungsgebühr: 250,– Euro

Das Teilnahmeentgelt ist von der Umsatzsteuer befreit.

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz ("Aufstiegs-BAföG")
Das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) verfolgt das Ziel, die berufliche Aufstiegsfortbildung, die mit einer öffentlich-rechtliche Prüfung abschließt (bspw. Fachwirt/in, Betriebswirt/in, Meister/in) finanziell zu unterstützen. Die Förderung besteht aus einem Zuschuss (40%) und aus einem zinsgünstigen Darlehen. 

Weitere Informationen und Formulare erhalten Sie hier oder bei dem für Ihren Wohnort zuständigen Landratsamt.

Bildungszeit
Das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg ermöglicht es, Bildungszeit für Maßnahmen der beruflichen oder politischen Weiterbildung beim Arbeitgeber zu beantragen. 
Beschäftigte in Baden-Württemberg, die länger als 12 Monate in einem Unternehmen sind, haben Anspruch auf 5 Tage Bildungszeit pro Jahr. Voraussetzung ist, dass das Unternehmen mehr als 10 Mitarbeiter beschäftigt und die Bildungsmaßnahme von einer anerkannten Bildungseinrichtungen durchgeführt wird. Die Freistellung erfolgt unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes. 

Weitere Informationen und Anträge finden Sie hier.

Steuerliche Möglichkeiten
Ihre angefallenen Aufwendungen im Rahmen einer Fortbildung können Sie i.d.R. bei Ihrer Einkommenssteuer geltend machen (Werbungskosten).
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr zuständiges Finanzamt.

Wenn Sie sich für die Fortbildung anmelden möchten, so können Sie hier das entsprechende Anmeldeformular als PDF-Datei herunter laden.

Bitte dem Anmeldeformular ausgefüllt beifügen: Antrag auf Zulassung zur IHK-Fortbildungsprüfung

Anmeldeschluss: Bitte senden Sie uns Ihre Anmeldung bis spätestens 2 Wochen vor Kursbeginn zu.

Ihre Ansprechpartner

Annette Röckel
Dipl. Verwaltungswirtin (FH)
Veranstaltungsorganisation
0711 16345-601
0711 16345-699
Marion Fetter
Immobilienfachwirtin (IHK), Dipl. Wirtschaftsingenieurin (FH)
Teamleiterin
Handlungsbevollmächtigte
0711 16345-606
0711 16345-699