Skip to main content

Kaufmännisches Wissen für Techniker

Seminarbeschreibung 

Experten der Wohnungswirtschaft sind sich einig: Das größte Potential zur Optimierung von Schnittstellen und Kostenstrukturen besteht darin, kaufmännisches und technisches Wissen enger zu verzahnen.

In diesem praxisorientierten Seminar werden Ihnen die kaufmännischen Sicht- und Denkweisen sowie die entsprechenden Rechtsgrundlagen vorgestellt. Dabei werden vor allem die betriebswirtschaftlichen Themenbereiche präsentiert, mit denen technische Mitarbeiter in ihrem Berufsalltag in Berührung kommen. Durch das gegenseitige Verständnis von kaufmännischen und technischen Abteilungen können zukünftig Vorgänge schneller abgewickelt werden. Zudem erhalten Sie durch die wirtschaftliche Sichtweise eine umfassendere Entscheidungsgrundlage.


Seminarinhalte

  • Instandhaltungsplanung – Wie geht ein Kaufmann vor:
    • Definitionen kaufmännisches und technisches Gebäudemanagement
    • Investitionsentscheidungen durch den Kaufmann – Welche Parameter sind entscheidend? Einschätzung der Vermarktungsmöglichkeit = Erzielbare Miete / € pro qm Wohnfläche
    • Fluktuation und Leerstand – Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit einer Immobilie 
  • Wohnflächenberechnung versus Baukostenindex und DIN 283/277 – Unterschiede und deren Bedeutung
    • Eine Wohnung – Unterschiedliche Berechnungen und ihre Auswirkungen
    • Kostenkalkulation einer Maßnahme – So denkt der Kaufmann!
  • Umlagefähige und nicht umlagefähige Betriebskosten – Auswirkungen auf das Instandhaltungsbudget
    • Definitionen gem. Betriebskostenverordnung
    • Betriebskostenbenchmark – Externe und interne Kennzahlen
    • Refinanzierungsmöglichkeiten über die Betriebskosten – Welche Kosten sind auf den Mieter umlegbar?
  • Instandhaltung versus Modernisierung – Auswirkungen auf die Mieterhöhungsmöglichkeiten und auf das Jahresergebnis
    • Begriffsbestimmungen gemäß DIN 31051 und §§ 555 +559 BGB
    • Aktivierungsfähigkeit oder Aufwand und die Auswirkung


05. Dezember 2017 – 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr
(vbw Verbandsgebäude, Herdweg 52/54, 70174 Stuttgart)

Experte:

Peter Schween
Bachelor of Arts Real Estate
Anerkannter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken; Inhaber eines Immobilienberatungs- und Maklerunternehmens; Angestellter bei einer Wohnungsbaugenossenschaft

Teilnahmeentgelt: 
(Umsatzsteuerbefreit)

285,– Euro für Mitglieder des vbw
320,– Euro für Nichtmitglieder
inkl. Mittagessen, Getränke und Unterlagen

Zuschuss von 30 % oder 50 % aus EU-Fachkursförderung beantragt

Zielgruppe:

Architekten, Ingenieure, technische Mitarbeiter/innen von Wohnungsunternehmen

Anmeldung:

Bitte bis zum 28. November 2017.

Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Barbara Wackermann
Kauffrau für Bürokommunikation
Veranstaltungsorganisation
0711 16345-605
0711 16345-699