Zum Hauptinhalt springen

CO2-Reduktion bis 2030/2045 –
der unternehmensindividuelle Klimapfad

Seminarbeschreibung

Aufgrund der sich weltweit häufenden extremen Wetterereignisse regt sich die öffentlichen Meinung und fordert von der Politik konkrete und schnelle Klimaschutzmaßnahmen. Dieses wiederum erhöht den Druck auf die Wohnungsindustrie.

Daher wird es immer wichtiger, dass die Klimaschutzziele 2030 und 2045 aufgrund von zielgerichteten Strategien erreicht werden.

Unternehmensindividueller Klimapfad

Jedes Wohnungsunternehmen benötigt einen eigen definierten Klimapfad bis 2030/2045, denn sowohl Mieter, Gesellschafter/ Genossenschaftsmitglieder als auch die Öffentlichkeit werden zukünftig Auskunft über die unternehmenseigene Klimaschutzstrategie fordern. Die Erstellung von CO2-Bilanzen wird zudem in Zukunft verpflichtend.

Da Klimaschutz mit Wohnraummodernisierung und bezahlbaren Mieten konkurriert, ist eine gesamtheitliche strategische Bestandsentwicklung zwingend notwendig.

Im Seminar wird gezeigt, wie Sie Ihre Klimaziele mit einem  unternehmens-individuellen Klimapfad erreichen können.

Zudem wird eine Softwarelösung gezeigt, mit der Sie die Aufgabenstellung in Ihrem Unternehmen bearbeiten können und die die traditionelle Portfolio-Analyse um eine Dimension erweitert: um die Kosten der eingesparten Tonnen CO2.


Seminarinhalte

  • Darstellung der aktuellen gesellschaftlichen und politischen Herausforderung/ Anforderungen zum Klimaschutz
  • Grundlagen der Regulatorik und der CO2-Bilanzierung
  • Überblick über CO2-arme Anlagenkonzepte zur Wärmeversorgung
  • Definition eines eigenen Klimapfades zur Zielerreichung 2030 / 2045
  • Bericht über die Einbindung der Energetischen Analyse in ein Portfoliomanagement
  • Demonstration der Softwarelösung IGISsix zur Aufstellung eines Klimapfades und zur Berechnung energetischer CO2-Vermeidungskosten

Ihre Vorteile:

  • Sie erfahren, wie man Klimaschutz mit anderen Portfolio-Aspekten verbinden und somit als zusätzliche Dimension neben dem Bauzustand, der Wirtschaftlichkeit und der Standortqualität bewerten kann.
  • Sie erhalten Anregungen aus Praxisbeispielen zur Entwicklung Ihres eigenen unternehmensindividuellen Klimapfades.
  • Sie haben die Möglichkeit, sich mit Enscheidungsträgern anderer Wohnungsunternehmen auszutauschen

 

 

 


22. Juni 2022 – 09:30 bis 17:00 Uhr

(SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark,
Friedrich-Strobel-Weg 4 - 6, 70597 Stuttgart)

Experte:

Prof. Dr. Norbert Raschper
Geschäftsführer iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH
Lehrstuhl für technisches Immobilienmanagement EBZ Business School Bochum

Teilnahmeentgelt:  
(Umsatzsteuerbefreit)

320,– Euro für Mitglieder des vbw
360,– Euro für Nichtmitglieder
inkl. Unterlagen

Zielgruppe:

Geschäftsführer, Vorstände und Entscheidungsträger im Bereich Portfoliomanagement und Technik von Wohnungsgesellschaften und Wohnungsgenossenschaften

Anmeldung:

Bitte bis zum 15. Juni 2022

Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Barbara Wackermann
Kauffrau für Bürokommunikation
Veranstaltungsorganisation
0711 16345-605