Zum Hauptinhalt springen

Das Liegenschaftsmodell – spartenübergreifendes Smart Metering aus einer Hand

Online-Seminar

 

Seminarbeschreibung

Zum 01.01.2021 ist das sog. „Liegenschaftsmodell“ scharf gestellt worden. Worum geht es? Mit dem Begriff „Liegenschaftsmodell“ wird eine Regelung im Messstellenbetriebsgesetz bezeichnet, die den spartenübergreifenden Messstellenbetrieb für eine gesamte Liegenschaft aus einer Hand ermöglichen soll. Von der Möglichkeit, einen „Liegenschafts-Messstellenbetreiber“ zu beauftragen, können alle Anschlussnehmer Gebrauch machen (das sind idR die Eigentümer einer Liegenschaft (die Wohnungs(bau-)gesellschaft). Die Rechtsfolgen des Liegenschaftsmodells sind erheblich: sämtliche Verträge mit Messstellenbetreibern betroffener Sparten enden (ggf. sogar entschädigungslos), wenn von diesem Auswahlrecht Gebrauch gemacht wird. Zusätzliche Brisanz erhält das Liegenschaftsmodell durch den aktuellen Entwurf der neuen Heizkostenverordnung: wird das Liegenschaftsmodell genutzt, sind Heizkostenverteiler zwingend einzubeziehen. Laufende Verträge mit dem betroffenen Wärmdienstleister in der Liegenschaft (über Betrieb/ Bereitstellung des Heizkostenverteilers) enden. Für Wohnungsbauunternehmen ergeben sich damit interessante Optionen:

  • Smart Metering für die gesamte Liegenschaft aus einer Hand
  • Zusätzliche Wertschöpfungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zur (vorzeitigen) Beendigung laufender Verträge mit Wärmedienstleistern

Im Seminar werden Inhalt und Funktionsweise des Liegenschaftsmodells ausführlich dargestellt.   


Seminarinhalte

Das Liegenschaftsmodell - spartenübergreifendes Smart Metering aus einer Hand

  • Die gesetzlichen Vorgaben im Überblick
  • Wie funktioniert das Modell?
  • Vertragliche Abbildung und Abrechnungsverhältnisse
  • Weitergabemöglichkeit der Kosten an die Mieter
  • Ableitungen für Wohnungsbauunternehmen – welche Chancen bietet das Modell?

Online-Seminar
14. April 2021 – 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Experte:

Dr. Michael Weise
Rechtsanwalt Becker Büttner Held Stuttgart

Teilnahmeentgelt:  
(Umsatzsteuerbefreit)

140,- Euro für Mitglieder des vbw
160,- Euro für Nichtmitglieder

Zielgruppe:

Eigentümer; Vermieter; Wohnungsbauunternehmen

Anmeldung:

Bitte bis zum 9. April 2021

jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Barbara Wackermann
Kauffrau für Bürokommunikation
Veranstaltungsorganisation
0711 16345-605