Zum Hauptinhalt springen

Basic-Webinar: Gendersensible Sprache – Tipps und Tricks

Online-Seminar

Seminarbeschreibung

Über wenig Themen wird aktuell so viel und kontrovers diskutiert wie über gendersensible Sprache. Spätestens seit der Änderung des Personenstandsgesetzes im Jahr 2019 und der Entscheidung der Duden-Redaktion neben der männlichen auch die weibliche Form bei Personenbeschreibungen aufzuführen, beschäftigt das Thema die Menschen in Deutschland.

Während es für viele einen längst fälligen Schritt in Richtung Sichtbarkeit und Gleichberechtigung bedeutet, proklamieren Journalistinnen und Redakteure großer Leitmedien den Krieg der Sterne und das Magazin Der Spiegel wirft die provokante Frage auf: Ist das noch Deutsch? Die Debatte wird auch in den Sozialen Medien hitzig geführt.

Für Beschäftigte in den Kommunikationsabteilungen von Unternehmen, Start-ups und Verbänden stellt sich jedoch kaum noch die Frage, ob sie diesem Zeitgeist Rechnung tragen müssen, sondern viel eher, wie sie dies tun sollen.


Seminarinhalte

Der Vortrag beantwortet folgende Fragen:

  • Wer entscheidet in Deutschland über die Rechtschreibung?
  • Wie steht der Rechtschreibrat und die Dudenredaktion zum Thema?
  • Was wünscht sich die trans* und inter* Community?
  • Welche Position vertreten blinde und sehbehinderte Menschen?
  • Welche Strategien fairen Formulierens gibt es?

Dieser Impulsvortrag (30 Minuten Vortrag; 30 Minuten Fragestellungen) ist ein Auftakt in das komplexe Thema und soll Interessierten ermöglichen, eine kompetente Entscheidung für die individuelle Text- und Bildarbeit im jeweiligen Unternehmen zu treffen.

11. Mai 2021 – 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Online-Seminar

Expertin:

Jeanne Wellnitz
Freie Journalistin und Autorin des Kompendiums Gendersensible Sprache

Teilnahmeentgelt:  
(Umsatzsteuerbefreit)

 80,– Euro für Mitglieder des vbw
100,– Euro für Nichtmitglieder

Zielgruppe:

Alle, die sich beruflich mit Kommunikation beschäftigen und einen Überblick über den Status quo der Debatte und Vorschläge für gendersensibles Texten haben möchten.

Anmeldung:

Bitte bis 4. Mai 2021

 Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Barbara Wackermann
Kauffrau für Bürokommunikation
Veranstaltungsorganisation
0711 16345-605