Zum Hauptinhalt springen

Wirtschaftliche Aspekte bei Inspektion und Wartung haustechnischer Anlagen

Was muss, was kann?

Seminarbeschreibung  

Für Verwaltungen ist wichtig, dass mögliche Schäden, Mängel und Gefahrenquellen an der Mietsache rechtzeitig erkannt, darüber berichtet und diese beseitigt werden. Es müssen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik sowohl Inspektionen als auch Wartungen der haustechnischen Anlagen erfolgen. Diese sollten angemessen erfolgen.  Ableitend aus einer wirtschaftlichen Instandhaltung sollte also nicht "übertrieben“ werden.

Anhand von praktischen Fallbeispielen wird die richtige Vorgehensweise im Seminar vermittelt, wie viel Wartungen tatsächlich notwendig sind.


Seminarinhalte 

      • Betrieb der Trinkwasserinstallationen
        • Aktueller Stand zu Gesetzen und Verordnungen für die Trinkwasserinstallation insbesondere der TrinkwV
        • Stagnierendes Wasser bei Leerstandswohnungen
        • Maßnahmen zur Vermeidung von Legionellenbildung
        • Inspektion und Wartung von Trinkwasseranlagen
      • Betrieb der Gasinstallation
        • Neue Normen und Richtlinen
        • Manipulation in der Gasinstallation eingrenzen
        • Kontrollen der Gasanlagen
      • Betrieb der Elektroinstallationen
        • Anforderungen an Wohnungsunternehmen
        • Wann ist der sogenannte E-Check erforderlich, auch in vermieteten Wohnungen?
      • Betrieb von Heizungsanlagen
        • Wartungsintervalle
        • Mögliche Einsparungen
      • Betrieb von Aufzugsanlagen
        • Notwendige Kontrollen auch durch den Hausmeister
      • Richtiges Dokumentieren
        • Betriebs- respektive Kontrollbücher führen


      12. Februar 2019 – 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr 
      (SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark, 
      Friedrich-Strobel-Weg 4 - 6, 70597 Stuttgart)

      Experte:

      Dipl.-Ing. Dieter Uhlig
      Lehrbeauftragter an der Bauhaus Uni Weimar,
      HTW Berlin und Beuth-Hochschule Berlin

      Teilnahmeentgelt:  
      (Umsatzsteuerbefreit)

      285,– Euro für Mitglieder des vbw
      320,– Euro für Nichtmitglieder
      inkl. Mittagessen, Getränke und Unterlagen
      Zuschuss von 30 % oder 50 % aus
      EU-Fachkursförderung beantragt

      Zielgruppe:

      Mitarbeiter/innen der Technik, des Bestandsmanagements und Hausmeister/innen

      Anmeldung:

      Bitte bis zum 5. Februar 2019

           Jetzt anmelden

      Ihr Ansprechpartner

      Barbara Wackermann
      Kauffrau für Bürokommunikation
      Veranstaltungsorganisation
      0711 16345-605
      0711 16345-699