Skip to main content

Betriebswirtschaftliche Grundfragen wohnungswirtschaftlicher Unternehmen

Seminarbeschreibung

Nicht selten sind Mitarbeiter in Wohnungsgesellschaften oder auch Genossenschaften in ihrem Arbeitsalltag einseitig und mit sehr spezifischen Aufgaben befasst, so dass ihnen ein Einblick in die Gesamtzusammenhänge ihres Unternehmens fehlt. Oft werden sie mit Informationen überflutet, die sie schwer einordnen und bewerten können.

Das Seminar verfolgt nun das Ziel, gerade diese Mitarbeiter, im Überblick, mit wesentlichen betriebswirtschaftlichen Prozessen wohnungswirtschaftlicher Unternehmen vertraut zu machen.


Seminarinhalte

  • Aufgaben und Zielstellungen verschiedener Unternehmensformen in der Immobilienwirtschaft
    • Kommunale Wohnungsgesellschaften
    • Genossenschaften
    • Fondsgesellschaften und börsennotierte Immobiliengesellschaften
  •  Investitionsvorhaben und deren Finanzierungsmöglichkeiten
    • Was sind Investitionsmaßnahmen?
    • Welche Investitionsvorhaben werden im Wohnungsunternehmen geplant (Neubau, Modernisierung)?
    • Wie lässt sich prüfen, ob eine Investition sinnvoll ist?
    • Wie können die finanziellen Mittel zur Investition bereitgestellt werden?
  • Nachhaltige Unternehmensentwicklung erfordert belastbare Planung
    • Wie gestaltet das Wohnungsunternehmen seine Planungsprozesse?
    • Was ist unter einem Erfolgsplan, Investitionsplan und einem Finanz- und Liquiditätsplan zu verstehen und wie hängen sie zusammen?
  • Dokumentation, Kontrolle und Steuerung der betrieblichen Leistungsprozesse
    • Womit beschäftigt sich das betriebliche Rechnungswesen?
    • Ist es wichtig zwischen externem und internem Rechnungswesen zu unterscheiden?
    • Externes Rechnungswesen – Besonderheiten von Buchführung und Jahresabschluss eines Wohnungsunternehmens
    • Internes Rechnungswesen (Kosten- und Leistungsrechnung, betriebliche Statistik, Controlling) als Informationsinstrument der Unternehmensführung
  • Wichtige Steuern des Wohnungsunternehmens
    • Überblick über wichtige Steuerarten des Wohnungsunternehmens
    • Grundsteuer und Grundsteuererlass nach § 33 GrStG verstehen
    • Umsatzsteuer in der Wohnungswirtschaft – Wann ist eine umsatzsteuerpflichtige Vermietung eigentlich möglich, was ist zu beachten?


18. - 19. Oktober 2017 – jeweils 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr
(SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark,
Friedrich-Strobel-Weg 4 - 6, 70597 Stuttgart)

Experte:

Prof. Dr. Dirk Wenzel
Unternehmensberater und Hochschullehrer für Rechnungswesen und Steuern in der Wohnungswirtschaft

Teilnahmeentgelt:  
(Umsatzsteuerbefreit)

570,– Euro für Mitglieder des vbw
640,– Euro für Nichtmitglieder
inkl. Mittagessen, Getränke und Unterlagen

Zuschuss von 30 % oder 50 % aus EU-Fachkursförderung beantragt

Zielgruppe:

Mitarbeiter, die sich einen grundsätzlichen Einblick in betriebswirtschaftliche Gesamtzusammenhänge ihrer Wohnungsgesellschaft / Genossenschaft wünschen und sich bisher mit solchen Fragen nicht auseinandersetzten konnten, Quereinsteiger

Anmeldung:

Bitte bis zum 11. Oktober 2017

Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Annette Röckel
Dipl. Verwaltungswirtin (FH)
Veranstaltungsorganisation
0711 16345-601
0711 16345-699