Skip to main content

Darlehensmanagement für Wohnungsunternehmen

Finanzierung von Neubau- oder Sanierungsmaßnahmen

Seminarbeschreibung

Die Baubranche boomt, die Auftragslage von Handwerkern ist glänzend und die Investitionstätigkeit von Wohnungsunternehmen in Neubauwohnungen steigt auch aufgrund politischer Forderungen nach mehr Wohnraum rasant an. Doch wohin führen diese Rahmenbedingungen? Handeln Wohnungsunternehmen trotz des historischen Zinstiefs auch langfristig wirtschaftlich optimal oder könnte eine sehr hohe Investitionsfreude mittelfristig zu einer Unternehmensgefährdung werden?

Wohnungswirtschaftliche Investitionen werden überwiegend durch Bankdarlehen finanziert. Sie haben deshalb sehr langfristige Auswirkungen auf die bilanzielle und finanzielle Situation eines Unternehmens, zumal die damit verbundenen Zinszahlungen neben Abschreibungen und Personal die größten Aufwandspositionen darstellen. Insofern muss dem Zinsaufwand ein wesentliches Augenmerk in der Aufwandsoptimierung eines Wohnungsunternehmens gewidmet werden. Obwohl die Zinssätze derzeit äußerst günstig sind, ergeben Darlehensausschreibungen große Angebotsunterschiede in Zinshöhe, Laufzeit, Tilgungsanteil oder Sondertilgungsmöglichkeiten. Dies erschwert die Transparenz sowie Vergleichbarkeit und letztendlich auch die Entscheidung zu Gunsten des wirtschaftlich besten Angebots.

Mit diesem Seminar soll die „Denkweise“ der Kreditinstitute vermittelt und in Einklang mit wohnungswirtschaftlichen Investitionsanforderungen gebracht werden. Dies mit dem Ziel, künftige Darlehensausschreibungen aussagekräftig und zeitoptimiert gestalten und in der Folge die bestmöglichen Konditionen abschließen zu können.


Seminarinhalte

  • Erläuterung von immobilien- und finanzwirtschaftlichen Begrifflichkeiten, Inhalte von Darlehensverträgen und Bedeutung von Sicherheiten
  • Einflussfaktoren auf die Gestaltung des Darlehenszinssatzes
  • Definition des zu finanzierenden Projekts unter Berücksichtigung der Bilanzsituation, Sicherheiten und einer aktiven/passiven Liquiditätssicherung
  • Darlehensausschreibung und Vergleich verschiedener Angebote
  • Konkrete Vertragsverhandlung nebst -abschluss


16. Mai 2017 – 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr
(SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark,
Friedrich-Strobel-Weg 4 - 6, 70597 Stuttgart)

Experte:

Thomas Blei
Dipl.-Bw. (BA) - Fachbereich Bank, Immobilienökonom (ADI), Bautechniker, Geschäftsführer der GKWG Lindau mbH

Teilnahmeentgelt:  
(Umsatzsteuerbefreit)

285,– Euro für Mitglieder des vbw
320,– Euro für Nichtmitglieder
inkl. Mittagessen, Getränke und Unterlagen
Zuschuss von 30 % oder 50 % aus EU-Fachkursförderung möglich

Zielgruppe:

Vorstände, Geschäftsführer, Leiter Rechnungswesen, Controlling, Finanzabteilung

Anmeldung:

Bitte bis zum 09. Mai 2017

Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Barbara Wackermann
Kauffrau für Bürokommunikation
Veranstaltungsorganisation
0711 16345-605
0711 16345-699