Skip to main content

Seminarbeschreibung

Teil I (9:30 – 12:30 Uhr) *ausgebucht*
Up-Date begünstigte haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen in der Betriebskosten- und Hausgeldabrechnung

Die Finanzverwaltung hat in Bezug auf die Begünstigung von haushaltsnahen Dienstleistungen und Handwerkerleistungen regelmäßig eine restriktive Haltung gehabt. Diese restriktive Haltung wurde in zahlreichen Gerichtsentscheidungen aufgeweicht.

Im BMF-Schreiben vom 9.11.2016 hat sich die Finanzverwaltung der Auffassung der Gerichte angeschlossen. Damit sind jetzt weitere Positionen in der Betriebskostenabrechnung (z. B. die Legionellenprüfung) nach § 35a EStG begünstigt.

Im Seminar wird die Regelung des § 35a EStG im Allgemeinen dargestellt und auf die Neuerungen, die sich durch das BMF-Schreiben ergeben haben im Besonderen eingegangen.


Teil II (13:30 – 16:30 Uhr)
Die Umsatzsteuer und die Immobilie

Eingegangen wird auf die besonderen Fragestellungen, die sich bei der Vermietung von Gewerbeeinheiten ergeben - Wann kann zur Umsatzsteuer optiert werden und welche Folgen hat dies auf die Betriebskostenabrechnung?
Anhand eines Fallbeispiels wird darauf eingegangen, welche Besonderheiten sich bei der Betriebskostenabrechnung ergeben, wenn zur Umsatzsteuer optiert wird.

Bestandteil des Seminars ist auch, welche Konsequenzen sich bei der Hausgeldabrechnung ergeben, wenn eine Wohnungseigentümergemeinschaft zur Umsatzsteuer optiert.


12. Oktober 2017 -
Teil I: 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr,
                                Teil II: 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr

(SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark,
Friedrich-Strobel-Weg 4-6, 70597 Stuttgart)

Experte:

Fritz Schmidt StB
Geschäftsführer der WTS Stuttgart

Teilnahmeentgelt:  
(Umsatzsteuerbefreit)

Für den ganzen Tag:
320,– Euro für Mitglieder des vbw
390,– Euro für Nichtmitglieder

Für Teil I oder Teil II, jeweils:
180,– Euro für Mitglieder des vbw
210,– Euro für Nichtmitglieder
jeweils inkl. Mittagessen, Getränke und Unterlagen

Für das ganztägige Seminar ist ein Zuschuss von 30 % oder 50 % aus EU-Fachkursförderung beantragt

Zielgruppe:

Teil I: Mitarbeiter in der Betriebskostenabrechnung oder in der WEG-Verwaltung

Teil II: Mitarbeiter in der Vermietung und Betriebskostenabrechnung oder in der WEG-Verwaltung, die gewerbliche Einheiten betreuen, bei denen zur Umsatzsteuer optiert wurde.

Anmeldung:

Bitte bis zum 05. Oktober 2017

Jetzt anmelden:

Anmeldung für Teil II

Ihr Ansprechpartner

Barbara Wackermann
Kauffrau für Bürokommunikation
Veranstaltungsorganisation
0711 16345-605
0711 16345-699