Skip to main content

"Ruhe bitte!"
Mieterbeschwerden über Lärm erfolgreich bearbeiten

Seminarbeschreibung

Lärmstörungen gehören zu den häufigen Beschwerdegründen von Mietern. Wer sich gestört fühlt, ist in seiner Lebensqualität beeinträchtigt und erwartet schnelle  Hilfe. Beschwerden über Lärm werden oft massiv vorgetragen und mit der Drohung verbunden, die Miete zu mindern oder auszuziehen. Ob die Beschwerde gerechtfertigt ist oder ob der Beschwerdeführer „überempfindlich“ ist, läßt sich aber nur schwer ermessen – objektive Störung und subjektive Gestörtheit fließen in die Beschwerde ineinander.

In diesem Seminar werden anhand von Fällen aus der Praxis Strategien trainiert, mit denen Kundenbetreuer/-innen auf Beschwerden über Lärm besser reagieren und die  Störung besser einschätzen können – dazu gehört die  Dokumentation und die Bezeugung. Lösungsorientiertes Konfliktmanagement hilft bei der Annahme, Bearbeitung und Klärung der Beschwerde – dazu gehören Pendelgespräche, der Runde Tisch und das Schlichtungsgespräch. Intensiv werden in diesem Seminar typische Szenarien behandelt wie Beschwerden über Kinderlärm und Familien, über Jugendliche und ihre Partys und Beschwerden über Mieter mit abweichender Lärmtoleranz.


Seminarinhalte

  • Einführung
    • Lärmstörung als nachbarschaftliches Problem
    • Wie verbreitet sind Lärmstörungen?
    • Lärm und Ärger
    • Wann sind Lärmstörungen unzumutbar?
    • Welche Art von Lärm stört am meisten?
    • Welche sozialen und psychischen Faktoren beeinflussen die Wirkung von Lärm?
  • Beschwerden über Lärm
    • Worum geht es bei Beschwerden über Lärm?
    • Möglichkeiten zur Lösung von Lärm-Konflikten
    • Kommunikative Strategien bei Lärmstörungen
    • Umgang mit lauten, entrüsteten und beleidigenden Kunden
    • Umgang mit Beschwerdeführern
  • Aufgaben, Möglichkeiten und Grenzen der Intervention
    • Zimmerlautstärke und Lärmempfindlichkeit
    • Eskalationskaskade bei Lärmstörungen
    • Wertungsraster für Lärmbelästigung
    • Effektive Störungsprotokolle
    • Bezeugung und Dokumentation
    • Absprachen zwischen Beschwerdeführer und Verursacher
    • Einzelne Beschwerdeanlässe: Kinderlärm, Musizieren u.a.


09. März 2017 – 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr
(SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark,
Friedrich-Strobel-Weg 4 - 6, 70597 Stuttgart)

Experte:

Robert Montau
Sozialpsychologe

Teilnahmeentgelt:  
(Umsatzsteuerbefreit)

285,– Euro für Mitglieder des vbw
320,– Euro für Nichtmitglieder
inkl. Mittagessen, Getränke und Unterlagen
Zuschuss von 30 % oder 50 % aus EU-Fachkursförderung möglich

Zielgruppe:

Kundenbetreuer, Verwalter, Hausmeister

Anmeldung:

Bitte bis zum 02. März 2017

Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Barbara Wackermann
Kauffrau für Bürokommunikation
Veranstaltungsorganisation
0711 16345-605
0711 16345-699