Zum Hauptinhalt springen

Fördermöglichkeiten

Bildungszeit

Das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg ermöglicht es, Bildungszeit für Maßnahmen der beruflichen oder politischen Weiterbildung beim Arbeitgeber zu beantragen.
Beschäftigte in Baden-Württemberg, die länger als 12 Monate in einem Unternehmen sind, haben Anspruch auf 5 Tage Bildungszeit pro Jahr. Voraussetzung ist, dass das Unternehmen mehr als 10 Mitarbeiter beschäftigt und die Bildungsmaßnahme von einer anerkannten Bildungseinrichtungen durchgeführt wird. Die Freistellung erfolgt unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes.
Weitere Informationen und Anträge finden Sie hier.

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz
("Aufstiegs-BAföG")

Das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) verfolgt das Ziel, die berufliche Aufstiegsfortbildung, die mit einer öffentlich-rechtlichen Prüfung abschließt (bspw. Fachwirt/in, Betriebswirt/in, Meister/in), finanziell zu unterstützen. Die Förderung besteht aus einem Zuschuss (40%) und aus einem zinsgünstigen Darlehen. 

Die Antragsunterlagen erhalten Sie bei Beginn der Fortbildung zum/zur geprüften Immobilienfachwirt/in (IHK) von uns ausgehändigt. Der Antrag ist spätestens vor dem letzten Unterrichtstag zu stellen.  

Weitere Informationen und Formulare erhalten Sie hier oder bei dem für Ihren Wohnort zuständigen Landratsamt.

Steuerliche Möglichkeiten

Ihre angefallenen Aufwendungen im Rahmen einer Fortbildung können Sie i.d.R. bei Ihrer Einkommenssteuer geltend machen (Werbungskosten).
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr zuständiges Finanzamt.