Skip to main content

Fachkraft für immobilienwirtschaftliches Rechnungswesen (AWI)

Nächster Starttermin

Der Lehrgang wird im 2-Jahresintervall angeboten.
Nächster Kursstart: Herbst 2019 (Details folgen)

Ziel

Mitarbeiter/innen im Rechnungswesen übernehmen ein vielseitiges Aufgabenspektrum.
Gleichzeitig ist ein funktionierendes Rechnungswesen mit entsprechenden Kennzahlen ein unverzichtbares Kontroll- und Führungsinstrument für immobilienwirtschaftliche Entscheidungen.
Hierzu gehört, buchungsrelevante Sachverhalte zu erkennen, Geschäftsvorfälle auf den entsprechenden Konten zu verbuchen, sowie die Auswertung des Jahresabschlusses und der Bilanzanalyse.

Durch den Fortbildungslehrgang werden theoretische Inhalte vermittelt und mit der praktischen Anwendung in einem wohnungswirtschaftlichen EDV-System verbunden.

Diese Weiterbildung ist besonders gut geeignet für Mitarbeiter von Wohnungsunternehmen, die im Bereich des Rechnungswesens Fachkenntnisse erwerben oder diese auf den neuesten rechtlichen und fachlichen Stand bringen wollen – sowie für Quereinsteiger in das Rechnungswesen von Wohnungsunternehmen.

Dies sind insbesondere Personen, die

  • eine Zusatzqualifikation erwerben möchten, oder
  • in der Immobilienwirtschaft bereits tätig sind, sich weiterqualifizieren und Aufstiegschancen sichern möchten, oder
  • nach der Ausbildung zum Immobilienkaufmann/Immobilienkauffrau im Bereich Rechnungswesen eingesetzt werden

Die Zulassungsvoraussetzung für die Fortbildung zur Fachkraft für immobilienwirtschaftliches Rechnungswesen (AWI) gilt eine kaufmännische Berufsausbildung oder eine branchenbezogene Berufserfahrung.

Den Rahmenstoffplan zur Fortbildung können Sie hier abrufen.

Teilnehmer, die den Lehrgang erfolgreich belegt haben, können eine Prüfung ablegen, die zur Führung des Titels „Geprüfte Fachkraft für immobilienwirtschaftliches Rechnungswesen (AWI)“ berechtigt.
Die schriftlichen Prüfungsleistungen werden am Freitagvormittag der jeweiligen Blockwoche abgenommen.

Weitere Informationen zur Prüfung erhalten Sie hier.

Der Unterrichtsstoff wird blockweise im Zeitraum von drei Wochen vermittelt.

Der nächste Kursstart ist für Herbst 2019 geplant (Details folgen).

Erfahrene Referenten aus dem wohnungswirtschaftlichen Rechnungswesen.

Teilnehmer aus Mitgliedsunternehmen des vbw und des VdW Bayern: 2.750,--€
Nichtmitglieder: 2.950,-- €
Prüfungsgebühr: 250,-- €

Das Teilnahmeentgelt versteht sich inkl. Lehrgangsunterlagen (Skripte) und ist von der Umsatzsteuer befreit.

ESF Fachkursförderung
Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gewährt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Landesmitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau einen einkommensunabhängigen Zuschuss von 30% bzw. 50% für Fachkurse.

Wir haben für diesen Fortbildungslehrgang die ESF-Förderungen beantragt. Weitere Informationen und Antragsformulare finden Sie hier.

Bildungszeit
Das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg ermöglicht es, Bildungszeit für Maßnahmen der beruflichen oder politischen Weiterbildung beim Arbeitgeber zu beantragen. 
Beschäftigte in Baden-Württemberg, die länger als 12 Monate in einem Unternehmen sind, haben Anspruch auf 5 Tage Bildungszeit pro Jahr. Voraussetzung ist, dass das Unternehmen mehr als 10 Mitarbeiter beschäftigt und die Bildungsmaßnahme von einer anerkannten Bildungseinrichtungen durchgeführt wird. Die Freistellung erfolgt unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes. 
Weitere Informationen und Anträge finden Sie hier.

Steuerliche Möglichkeiten
Ihre angefallenen Aufwendungen im Rahmen einer Fortbildung können Sie i.d.R. bei Ihrer Einkommenssteuer geltend machen (Werbungskosten).
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr zuständiges Finanzamt.

Wenn Sie sich für die Fortbildung anmelden möchten, so können Sie hier das entsprechende Anmeldeformular als PDF-Datei herunter laden.

Anmeldeschluss: Bitte senden Sie uns Ihre Anmeldung bis spätestens 2 Wochen vor Kursbeginn zu.

Ihr Ansprechpartner

Marion Fetter
Immobilienfachwirtin (IHK), Dipl. Wirtschaftsingenieurin (FH)
Teamleiterin
Handlungsbevollmächtigte
0711 16345-606
0711 16345-699