Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Trinkwasserverordnung:
Auswirkungen für Wohnungsunternehmen

Seminarbeschreibung

Die Trinkwasserverordnung soll die Qualität des Wassers schützen und verbessern. Sie basiert auf dem deutschen Infektionsschutz-Gesetz und der EG-Trinkwasserrichtlinie. Daraus ergeben sich in diversen Paragraphen gesetzliche Anforderungen auch an die Betreiber von Trinkwasserinstallationen. Unter anderem wird Bezug genommen, wie eine korrekte Ursachenanalyse durchzuführen ist. Die TrinkwV verweist mehrfach auf die Einhaltung der allgemein anerkannten Regeln der Technik und somit auf die Einhaltung der Norm für die korrekte Beprobung von Trinkwasser-Installationen. Im Weiteren hat das Umweltbundesamt hierzu auch Bezug genommen. Die Informationspflichten gegenüber den Mietern wurden neu geschrieben. Die Einhaltung der Trinkwasserverordnung/ -hygiene kann nur durch Einhaltung der Regeln der Technik realisiert werden. Diese Anforderungen werden praxisnah im Seminar vermittelt.


Seminarinhalte

  • Änderungen der Trinkwasserverordnung
    • Allgemeine Vorschriften
    • Beschaffenheit des Trinkwassers
    • Was repräsentative Probenahmestellen sind
    • DIN- Vorgaben und UBA- Empfehlung zur korrekten Beprobung
    • Ursachenanalyse
    • Informationspflichten gegenüber den Mietern
    • Risiken und Rechtsfolgen bei Nichtbeachtung der Trinkwasserhygiene

  • Betrieb von Trinkwasseranlagen
    • Aktuelle Normen, Richtlinien und Regelwerke in der Trinkwasser- Installation
    • Bestandsschutz von Trinkwasser- Installationen
    • Vertragsverpflichtungen durch Vorgaben des Wasserversorgers
    • Vermeidung von Stagnationswasser respektive spülen von Leitungen
    • Betrieb der Trinkwasser- Installationen (Inspektion und Wartung)


23. Juli 2020 – 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
(SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark,
Friedrich-Strobel-Weg 4 - 6, 70597 Stuttgart)

Experte:

Dipl.-Ing. Dieter Uhlig
Lehrbeauftragter an der Uni Weimar, der Beuth-Hochschule Berlin und HTW-Berlin; ehemaliger Genossenschaftsvorstand

Teilnahmeentgelt:  
(Umsatzsteuerbefreit)

285,– Euro für Mitglieder des vbw
320,– Euro für Nichtmitglieder
inkl. Mittagessen, Getränke und  Unterlagen
Zuschuss von 30 % oder 50 % aus
EU-Fachkursförderung beantragt.

Zielgruppe:

Hausmeister, Objektmanager und weitere MitarbeiterInnen der technischen und Verwaltungsabteilungen sowie aus dem Bestandsmanagement

Anmeldung:

Bitte bis zum 16. Juli 2020

Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Barbara Wackermann
Kauffrau für Bürokommunikation
Veranstaltungsorganisation
0711 16345-605
0711 16345-699